ZERSPANUNG 2.0

Unter der Bezeichnung Zerspanung 2.0 stellt AKE auf der Holz-Handwerk Säge- und Fräswerkzeuge vor, die die Späne sofort nach ihrem Entstehen ableiten. Das verhindert ein Mehrfachzerspanen, erhöht die Standzeit sowie die Schnittqualität und spart Energie.

DAS THEMA ZERSPANUNG 2.0 baut der Werkzeughersteller AKE systematisch weiter aus. Das erste Werkzeug dieser Art, das Universalsägeblatt »SuperSilent«, hat AKE bereits auf der Ligna 2013 in Hannover vorgestellt. Auf der Holz-Handwerk 2016 in Nürnberg stellt er unter anderem einen entsprechenden Diamantschaftfräser und ein Plattensägeblatt vor. Unter Zerspanung 2.0 versteht AKE-Werkzeuge ohne klassischen Spanraum. Sie leiten die Späne nach ihrer Erzeugung sofort seitlich über Bypässe ab, vermeiden damit das Mehrfachzerspanen und erweisen sich als besonders haltbar, präzise, leise und dünn. Der auf der Ligna 2015 in Hannover noch als Konzeptstudie vorgestellte 2.0-Schaftfräser ist nun serienreif. AKE zeigt auf der Holz-Handwerk 2016 ein komplettes Programm dieser Fräser. Es besteht aus einem Fügefalzfräser, einem Fügefräser und dem Oberfräser »Z3«. Bei dem neuen Z3-Fräser ist es den Produktentwicklern gelungen, die Idee der Zerspanung 2.0 vom Sägeblatt auf ein Oberfräswerkzeug zu übertragen. Dank der Zerspanung 2.0 kommt es zu deutlich weniger Mehrfachzerspanung und dadurch zu einer spürbar höheren Standzeit. Der Hersteller kündigt an, die Preise für den Fräser 2.0 im Vergleich zur herkömmlichen Technik stabil zu halten und in einigen Fällen sogar zu senken.

»Solution 2.0« ist das neue Hochleistungsfertigschnittsägeblatt, das nun die Vorteile von Zerspanung 2.0 auch für die Plattenaufteilsäge nutzbar macht: mehr Präzision und weniger Lärm und auch wirtschaftlicher. Als hartmetallbestücktes Fertigschnittsägeblatt liefert es hervorragende Qualität und überzeugt mit einer 30 Prozent höheren Standzeit gegenüber einem normalen Plattensägeblatt. Die Lärmentwicklung liegt nur noch bei 80 dBA, wobei die Stromaufnahme und der Verschnitt aufgrund der deutlich dünneren Schnittbreite um 25 Prozent reduziert sind. Bei einem Standarddurchmesser von 380 mm beeindruckt die Solution 2.0 mit einer Schnittbreite von 3,6 mm, wogegen herkömmliche Kreissägeblätter hier mit einer Schnittbreite von 4,8 mm arbeiten. Ein beliebtes Highlight auf dem AKE-Messestand bilden die Live-Präsentationen. Selbstverständlich wird es auch auf der Holz-Handwerk 2016 wieder praxisnahe Vorführungen der Werkzeuge geben. Neu ist diesmal die Vorführung von Lösungen sowohl für manuellen als auch für den mechanischen Vorschub.

Interessant? Hier gelangen Sie zum vollständigen Artikel (www.dds-online.de)
https://www.dds-online.de/technik/maschinen-werkzeuge/zerspanung-2-0/