Spannzangenfutter - Produkt-Infos

Das Spannzangenfutter »HP« schließt die Lücke zwischen den bisherigen flexiblen Spannzangen und den hochgenauen, aber unflexiblen Schrumpfspannfuttern. Möglich macht das eine neuartige Spannmutter ohne Kugellager in Verbindung mit einer festen Überwurfmutter.

Spannzangenfutter sind aus der heutigen CNC-Maschinenwelt auf Grund ihrer Variabilität nicht mehr wegzudenken. Allerdings sind die Anforderungen an diese wichtige Schnittstelle zwischen Maschine und Werkzeug stark gestiegen. Um diesen gerecht zu werden, machten sich die Experten für effiziente Werkzeugsysteme an die Entwicklung einer eigenen Lösung.

Das Spannzangenfutter »HP« schließt die Lücke zwischen den bisherigen flexiblen Spannzangen- und den hochgenauen, aber unflexiblen Schrumpfspannfuttern. Möglich macht das eine neuartige Spannmutter ohne Kugellager in Verbindung mit einer festen Überwurfmutter. Insgesamt wurde dadurch der Verschleiß deutlich reduziert. Die bei Standard-Spannzangenfuttern bisher auftretenden Rundlauf-und Vorschubprobleme durch beschädigte Kugellager gehören der Vergangenheit an.

Die »HP«- Spannfutter erreichen laut Herstellerangaben eine dauerhafte Rundlaufgenauigkeit von ca. 0,008 mm. Obwohl die Konstruktion ohne eine kugelgelagerte Überwurfmutter auskommt, kann das Futter für den Rechts- und Linkslauf eingesetzt werden. Der gleichzeitigen Verwendung von Standard- Spannzangen (Typ »462E«) steht nichts im Wege. Das Unternehmen betont die Verringerung des Durchmessers von 63 mm auf jetzt 53 mm, die geringere Störkontur und die Eignung für den Einsatz bis zu 24.000 U/min. Außerdem wird betont, dass die ca. 40 % höhere Haltekraft und die um ein Vielfaches bessere zentrische Spannung Steigerungen um bis zu 30 % bei der Vorschubleistung ergeben.

Diese Werte sind Ergebnisse von hauseigenen Tests, die im Vergleich zu Standard-Spannzangenfuttern gemacht wurden. Zusammen mit der Masterclamp-Montagevorrichtung steht ein einfach zu handhabendes und hochpräzises Spannsystem zur Verfügung.

Interessant? Hier gelangen Sie zum vollständigen Artikel (von HOLZ + MÖBEL)