Plattenaufteilsägeblatt 2.0 – universell, großer Standweg, Fertigschnittqualität


Die nächste Generation der Plattenbearbeitung

Das neue Hochleistungs-Plattenaufteilsägeblatt mit der Zerspanung 2.0-Technologie
liefert beste Fertigschnittqualität bei universellem Materialeinsatz
und großem Standweg.

Bei einem europaweit angelegten Praxistest in verschiedenen Industrieunternehmen
wurden bis zu 70 % höhere Standzeiten erzielt. Die Beurteilung der Fertigschnitt-
qualität lag durchgehend bei „sehr gut“ und „gut“. Die Geräuschentwicklung wurde
um -10 dB(A) gesenkt, was einer Lärmreduzierung von 50 % entspricht. Ein und
dasselbe Sägeblatt trennte dabei einen Materialmix aus Spanplatte, MDF, Multiplex
und HPL genauso zuverlässig und sauber wie jeden Werkstoff in der ausschließlichen
Einzelverarbeitung.

Am Standzeitende der Plattensäge 2.0 zeigte sich eine Kostenersparnis von 35 %
gegenüber den herkömmlichen Sägeblättern. Effekte der Energieeinsparung sind
hierbei noch gar nicht berücksichtigt worden. Die Reduzierung der Schnittbreite um
25 % in der Dünnschnittversion erbringt in der Anwendung ein Viertel weniger
Stromaufnahme und Verschnitt.

Das innovative Plattenaufteilsägeblatt 2.0 ist ab sofort in allen gängigen Abmessungen
verfügbar. Ein Wechsel auf Zerspanung 2.0 ist ohne weitere Anpassungen der Maschine
jederzeit möglich.

Die Zerspanung 2.0-Säge mit echtem Mehrwert

- Universeller Materialeinsatz

- Großer Standweg

- Fertigschnittqualität

 


Zerspanung 2.0 - die Neuerfindung der Säge

AKE entwickelte für Materialien mit Neigung zu Bröselspänen ein völlig frisch
konzipiertes Sägeblatt, ohne (!) klassischen Spanraum. Weiterhin ist ein speziell
auf diesen andersartigen Zerspanungsprozess ausgelegter Zahn entwickelt
worden. Dieser ist so minimal konzipiert, dass er sich rein auf die Zerspanungs-
aufgabe – also auf die Bildung des Spans und seinen Abtransport – fokussiert.
AKE nennt diese Art der Schneidenauslegung „Micro-Geo“.

Sobald der Span die Schneide verlässt, wird er unmittelbar und zielgerichtet in
seitlich eingebrachten Freiflächen im Grundkörper des Sägeblatts eingeleitet, wo
er sich frei entspannen kann ohne sich zu sehr an den Flankenfreiflächen
aufzureiben. AKE prägte für diesen alternativen Spanraum den Begriff „ChipBelt®“,
da er sich wie ein Gürtel, beidseitig entlang des Umfangs des Grundkörpers legt.


Ihre Vorteile mit dem Plattenaufteilsägeblatt 2.0

-  Erhöhung der Standzeit um bis zu 70%

-  Um 35% günstigere Gesamtkosten im Vergleich zu
   Kreissägeblättern anderer Hersteller

-  Reduzierung der Lautstärke um 50%

-  Dünnschnittversion: -25% Stromaufnahme, -25% Materialeinsatz

-  Beste Fertigschnittqualität (= 100% der Testpartner bewerten 
   die Schnittqualität „sehr gut“ und „gut“)

-  Universeller Einsatz in allen beschichteten Holzwerkstoffen 
   (= optimal für den täglichen Materialmix ausgelegt)


Erstaunliche Materialvielfalt

-  Anwendung: Fertigschnitt bei großem Standweg
-  Maschine: Plattenaufteilanlage horizontal mit Vorritzaggregat
-  Materialien: Kunststoff- und folienbeschichtete Holzwerkstoffe


Funktionsprinzip und Versionen


Übersicht Versionen Plattenaufteilsägeblatt 2.0

Gerne informieren wir Sie zu den aktuellen Werkzeuglösungen

Überzeugen Sie sich selbst und
werfen Sie einen Blick in unsere
neue Broschüre im Downloadbereich.