Kunststoffbearbeitung made by AKE

Qualitätskriterien bei der Kunststoffbearbeitung.

Aufgrund der Vielfalt an chemischen Zusammensetzungen, Werkstoff-
kombinationen und Einsatzbedingungen, erfordert die Bearbeitung von
Kunststoffen spezielle Werkzeugkonzepte, die auf die Anwendung und die jeweilige
Maschine abgestimmt sind.

Fertigschnitt
► Schnittfläche ohne Nachbearbeitung

Schnittfläche thermisch unbelastet
► Wärme muss über den Span abgeführt werden
► Keine Verklebung

Ausrissfreie Kanten
► Austrittskante ohne Ausbrüche

Individuelle Abstimmung von Zahnform und Zähnezahl
► Sägeblatt-Auslegung
► Maschinenausstattung wichtig für gute Schnittergebnisse


Bombastic für die Kunststoffbearbeitung

Speziell in der Bearbeitung von Thermplasten wie PC und PMMA spielt
Bombastic seine Stärken aus. Diesen Herausforderungen muss sich ein
Werkzeug in der Kunststoffbearbeitung stellen:

 Kunststoff ist äußerst wärmeempfindlich und neigt deshalb zum Verkleben
 
 Die einzelnen Kunststoffplatten sind meist sehr dünn

Das Material ist extrem schwer zerspanbar und extrem abrasiv

 
Qualitätskriterien - Ihre Vorteile mit Bombastic:

 Fertigschnitt
    - Schnittfläche ohne Nachbearbeitung

 Schnittfläche thermisch unbelastet
    - Wärme muss über den Span abgeführt werden
    -
Keine Verklebung

 Ausrissfreie Kanten
   
- Austrittskante ohne Ausbrüche
   -
Sägeblatt-Auslegung
   -
Maschinenausstattung wichtig für gute Schnittergebnisse



AKE Kunststoff-Programm

AKE Bombastic