Häufig gestellte Fragen:


Wie positioniert sich der blackline Oberfräser:
Der blackline Fräser versteht sich als diamantbestückter Einstiegsfräser für die Bearbeitung von Holzwerkstoffen z.B. Spanplatten und MDF 

Auf welchen Maschinen können blackline Fräser eingesetzt werden?
Blackline Fräser können auf allen Stationärmaschinen, mit und ohne Werkzeug-wechsler eingesetzt werden.

Mit welchem Schneidstoff sind blackline Fräser bestückt?
Die Fräser sind mit hochwertigem Industrie-Diamant bestückt und bieten
so höchste Standzeit und Wirtschaftlichkeit. Als besonderer Vorteil sind
blackline Fräser auch mit einer Diamant Einbohrschneide bestückt.
Beim Nuten und Einbohren sorgt dies für höchste Standzeiten.

Mit welchem Spannsystem können die Fräser verwendet werden?
blackline Z1 Fräser sind zur Aufnahme im Spannzangenfutter konzipiert.
Die Z2 Fräser sind aufgrund sehr genauer Schafttoleranzen auch zum Schrumpfspannen geeignet.

Wie oft können die Fräser nachgeschärft werden?
Die Fräser können mind. 1x nachgeschärft werden. Bei Fräsern mit
Bestückungshöhe 3mm bis zu 4 Standzeiten möglich

Wie liegt blackline preislich?
Unsere blackline Fräser sind preislich so attraktiv, dass jedem Anwender der Einsatz eines Diamant-Werkzeuges ermöglicht wird.  Aufgrund der DP Einbohrschneide und einer höheren DP-Bestückung als marktüblich handelt es sich um ein höchst wirtschaftliches Werkzeug.

Welche Materialien können bearbeitet werden?
Mit blackline-Fräser können alle Holzwerkstoffe mit und ohne Beschichtung bearbeitet werden, sowie duroplastische Kunststoffe.

Warum sind die Werkzeuge schwarz?
Die schwarze Beschichtung bietet einen wirksamen Schutz vor Korrosion.
Außerdem hat es einen Wiedererkennungswert.

Hat der blackline Fräser ein Gewinde für Einstell- und Sonderspannschrauben?Alle blackline Fräser mit dem Schaftdurchmesser 16 oder 25 mm haben seit dem 01.02.2016 ein Gewinde zur Aufnahme von Einstell- und Sonderspannschrauben